Lass dir den BUNTEN HUND nach Hause schicken!

Übersicht: alle
bestellbaren Hefte

Buchshop

Bestell dir ein Buch
bei Beltz
Vorschläge von uns

Hurra, die Tigerente wird 30!

Von Ina Nefzer

Button: 30 Jahre TigerenteSie ist aus Holz, hat vier Räder, eine eigene Fernsehshow und einen Verehrer. Aber sie gehört einzig und allein zum kleinen Tiger, dem Freund vom kleinen Bär. Ihr erinnert euch? Die beiden, die nach Panama aufgebrochen sind, um ins Land ihrer Träume zu gelangen.

Geburtstagsfest

Die Tigerente hat es gut: Sie feiert das ganze Jahr über ihren Geburtstag und bekommt auch noch einen eigenen Geburtstagssong von den „Lollipops“. Ihr könnt ihn euch auf der Website der Tigerente anhören: www.tigerente.de. Dort erfahrt ihr auch weitere Festaktionen und Termine.

1978 ist mit der Geschichte „Oh wie schön ist Panama“ die Geburtsstunde der gelb-schwarz-gestreiften Holzente. Ab diesem Moment ist die Tigerente immer und überall dort zu finden, wo der kleine Tiger ist. Er kümmert sich rührend um sie, besonders, wenn es nass wird. Die Tigerente kann nämlich nicht schwimmen. In vielen weiteren Abenteuern der drei zeigt sich, dass man sich vor nichts zu fürchten braucht, wenn man einen Freund hat wie den kleinen Bär und seine Tigerente immer mit dabei ist.

Freunde

Maus und Frosch sind dick mit der Tigerente befreundet. Die drei Minis haben jede Menge Spaß, während der kleine Bär und der kleine Tiger Post spielen, sich gesund pflegen oder Schätze suchen. Und dann verliebt sich auch noch Günter Kastenfrosch heiß und innig in die Tigerente: „Der Blitz schlägt ein und alles flimmert und glimmert in der Seele wie Lametta.“ Bis heute sind die beiden im „Tigerenten Club“ unzertrennlich.

Wie ist die Tigerente entstanden?

Der Autor und Zeichner Janosch hat die Tigerente erfunden. Wie er auf die Idee kam, bleibt sein Geheimnis. Oder glaubt ihr etwa, was er darüber erzählt?: „Ich ging in den Münchner Zoo, Elefanten zeichnen. Nun stand dort neben den Elefanten eine Tigerente und befand sich beim Zeichnen des daneben stehenden Elefanten automatisch auf dem Blatt. Vermutlich war da eine Macht aus dem Jenseits mit im Spiel. Ja. Eine Macht aus dem Jenseits, gegen welche wir machtlos sind. Das kennt man doch, oder?“

Botschafterin

Mit 30 bekommt die Tigerente nun eine eigene Aufgabe: Sie setzt sich als Botschafterin beim Deutschen Kinderhilfswerk dafür ein, dass Kinder spielen dürfen.

Infos:

Bücher: Janosch: Tigerente-Jubiläumsedition („Oh, wie schön ist Panama“, „Komm, wir finden einen Schatz“, „Post für den Tiger“, „Ich mach dich gesund, sagte der Bär“, „Riesenparty für den Tiger“ und „Guten Tag, kleines Schwein“), Beltz & Gelberg 2008, je 9,95 Euro.
Jetzt online bestellen!

In der Reihe „Väter lesen Janosch“ weitere Geschichten, gelesen von Til Schweiger, Jürgen Vogel, Joschka Fischer, Jörg Pilawa, Günther Jauch, Wigald Boning, Konstantin Wecker. Lübbe Audio 2007, je 9,95 Euro.
Jetzt online bestellen!

Tigerenten Club: Samstag, 6:35 Uhr in der ARD, 15 Uhr im KI.KA und
sonntags 8:35 Uhr in der ARD
www.tigerentenclub.de